Sammerhof in Freyung (Bayern)

DLG-Ferienhof des Jahres 2016

Auf dem Sammerhof wird großer Wert auf Tradition und Brauchtum gelegt. Die Gäste des familienfreundlichen Bauernhofs erleben das authentische Bauernleben hautnah und tauchen ein in erlebnisreiche Urlaubstage.

fdj16_08_sammerDer Ferienbauernhof Sammerhof liegt in Winkelbrunn, einem kleinen Dorf im Herzen des Bayerischen Waldes und nahe der tschechischen Grenze. Die Familie Sammer wohnt auf dem Hof zusammen mit 30 Milchkühen, sieben Pferden und vielen anderen, kleineren Tieren. Außerdem bewirtschaftet sie 30 ha Grünland und 20 ha Wald. Seit 1977 beherbergt der Sammerhof Feriengäste. Ständig wurde das Niveau des Angebots verbessert und die Sammers sind stolz, ihren Gästen exklusive 5-Sterne-Ferienwohnungen anbieten zu können, die beispielsweise mit solchen Besonderheiten wie einer freistehenden Whirlbadewanne oder einer Infrarotwärmekabine ausgestattet sind. Die Möbel der Wohnungen sind allesamt vom Schreiner aus jahrhundertealtem Holz gefertigt und komplett ohne Chemikalien behandelt. Allergiker wissen das zu schätzen. Auf Tradition und Brauchtum wird auf dem Sammerhof eben großer Wert gelegt und daher sind auch die übrigen Materialien vorwiegend Holz und Granit aus den eigenen Wäldern. In puncto Energie- und Wassergewinnung ist der Hof autark: Beheizt wird er über eine umweltfreundliche Hackschnitzelanlage. Das sanfte Wasser kommt aus dem eigenen Hofbrunnen und den gesamten Strom liefert eine Photovoltaik-Anlage auf dem Dach.

Für die Gäste startet der Tag mit einem herzhaften Bauernfrühstück. Der Frühstückskorb mit frischen Produkten vom Hof oder aus der Region wird direkt an die Wohnungstür geliefert. Danach werden die Aktionen des Tages besprochen und ein kleiner Hofrundgang vorbei am Kuh- und Pferdestall, dem Spielplatz und den vielen anderen tierischen Bewohnern unternommen. Besonders beliebt sind bei Familien mit Kindern die „Erlebnistage auf dem Bauernhof“ mit einer Heuwagenfahrt, dem Ponyreiten und den Bauernhofspielen. Beim Dosen- und Hufeisenwerfen, Kuhwettmelken und Torwandschießen stellen die Urlaubsgäste ihr Geschick unter Beweis. Die passende Verpflegung und anschließende Siegerehrung bleiben da natürlich nicht aus. Ponys striegeln, Tiere füttern und Mithilfe auf dem Feld – das lassen sich die Gäste ebenfalls nicht entgehen.

Täglich können die Urlauber Pferdekutsch- und im Winter Pferdeschlittenfahrten unternehmen und danach Kaffee und Kuchen in der Gartenlaube genießen. Kinder helfen gerne mit im Stall oder gehen mit ihren Eltern zum Ponyreiten auf einen ausgeschilderten Rundwanderweg. Jede Woche einmal fährt die Bockerlbahn, ein Bimmelzug, bis zur Saußbachklamm – mit Aufenthalt in der Haller-Alm. Hier genießen die Gäste bei einer kleinen Wanderung die schöne Natur. Winterspaß garantiert die Rodelbahn hinterm Haus und die Langlaufloipe ab Hof. Eine Fackelwanderung durch die verschneite Winterlandschaft gilt nicht selten als Urlaubshöhepunkt.

Fazit der Jury:
Der sehr gepflegte, autarke und CO2 neutrale Sammerhof im Herzen des bayerischen Waldes entführt seine Gäste gekonnt und mit Herz in den Bauernhofalltag. Das hat die Fachjury überzeugt: „Der Sammerhof in Winkelbrunn sensibilisiert seine Gäste für Tradition und Brauchtum eines landwirtschaftlichen Milchviehbetriebs, integriert sie in das Hofleben und bietet ihnen dabei unbeschreiblich schöne Natur- und Landerlebnisse.“ Der Hof gehört zu den zehn besten Ferienhöfen Deutschlands und wurde als „DLG-Ferienhof des Jahres 2016“ prämiert.

Mehr zum Gastegeber