Bussjägerhof in Böbing (Bayern)

DLG-Ferienhof des Jahres 2016

Das traditionelle Leben eines Bergbauern erleben auf einem urigen, 300 Jahre alten Hof? Das können Urlauber des Bussjägerhofs. Naturverbundene Gäste schätzen dort das große, kreative Angebot für Kinder, besondere Wohlfühl-Wohnungen sowie ein spezielles, sehr ansprechendes Wellnessangebot.

fdj16_07_bussjaegerDer Traditionsbauernhof liegt im wunderschönen Pfaffenwinkel zwischen Garmisch-Partenkirchen und München. Die ruhige Alleinlage am Hang mit überwältigender Aussicht teilt sich der 300 Jahre alte Bussjägerhof nur mit einer Gaststätte. Seit jeher wird der Hof von Familie Erhard bewirtschaftet, die seit knapp 30 Jahren Urlauber beherbergt. Ursprüngliche Natur, das Bauernhofleben eines Bergbauers und viel Ruhe genießen Feriengäste des Traditionsbetriebs. In zwei Ferienhäusern sind insgesamt sechs großzügige Ferienwohnungen untergebracht. Viel Liebe zum Detail kennzeichnet die Einrichtungen. Die Quartiere mit Kachelöfen versprechen gemütliche Stunden – vor allem im Winter, wenn direkt von der Piste eingelenkt wird. Im Aufenthaltsraum tauschen sich die Gäste genauso gerne aus wie im Billardzimmer.

Den Urlaubern des Bussägerhofs wird es generell leichtgemacht, sich kennenzulernen: ein Begrüßungsumtrunk mit Häppchen, Grillabende oder Leberkäseessen stehen ebenso an wie eine Wanderung auf die hofeigene Almhütte mit anschließender Fackelwanderung. An verregneten Tagen wird mit bäuerlichem Stoffdruck oder Heubasteln die Zeit genutzt und wer in die Heilpflanzenwelt der Umgebung einsteigen will, kann eine Kräuterwanderung mit einer Kräuterpädagogin unternehmen. Gäste, die Lust haben, gehen mit auf unbekannte Wege in den nahen Bergen, andere bevorzugen Traktorfahrten über die Wiesen des Bauernhofes. Kinder kommen mit auf die Weiden, um beispielsweise die Wasserfässer der Kühe zu befüllen. Die jungen Gäste erweisen sich gerne als fleißige Helfer: beim Aus- oder Eintreiben der Rinder, beim Zaunbau oder Ausmisten und Füttern der Pferde, Hühner, Schafe und Ziegen. Besonders freuen sich die Kleinen allerdings auf die abendliche Reitrunde mit den Ponys.

Im beheizten Kinderspielzimmer für die Jüngsten und in der Spielscheune für die Größeren werden echte Freundschaften geschmiedet. Tischtennis und Kicker, Hüpfen auf dem Trampolin oder Klettern an der Kletterwand machen riesigen Spaß. Auf dem großen Spielplatz mit Vogelnestschaukel, Gaudiseilbahn und angrenzendem Abenteuerwald sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. An heißen Tagen wird im neu angelegten Biopool mit Flachwasserbereich ausgiebig geplantscht oder der danebenliegende Teich mit einem Floß erkundet. Ein natürlich gestalteter Bachlauf sorgt für Spielspaß und eine angenehme Geräuschkulisse. Eltern entspannen auf der Liegewiese oder am Teichhaus. Ausspannen können die Urlauber auch im urgemütlichen Saunastadl. Der Naturbadeteich nebenan verschafft zwischen den Saunagängen schnelle Erfrischung und sorgt für das herrliche Kribbeln auf der Haut. Wöchentlich besucht eine Masseurin den Hof.
Mountainbikes, Wanderschuhe, geländetaugliche Kinderwagen und Babykraxe können von Sportbegeisterten und Unternehmungslustigen ebenso ausgeliehen werden, wie Ski und Schlitten oder Klettergurte für Kinder. Tipps für Ausflüge und Touren zu jeder Jahreszeit haben die Erhards immer parat. Verwöhnt werden die Gäste auch kulinarisch: Wollen sie sich nicht komplett selbst versorgen, kommen sie in den Genuss eines außergewöhnlichen Schlemmerfrühstücks mit regionalen Produkten. Auf Wunsch gibt es aber auch einen Semmelservice bis an die Wohnungstüre.

Fazit der Jury:
Der Bussjägerhof entführt Urlauber in die Welt eines traditionellen Bergbauernhofes und verzaubert durch individuelle Angebote seine Gäste. Ferien auf dem Bussjägerhof sind ein Landerlebnis, denn Naturliebhaber und an der Landwirtschaft Interessierte bekommen viele spannende Eindrücke eines traditionellen Bergbauern. Familien mit Kindern wird ein immer wieder neu gestaltetes, authentisches Bauernhof-Programm zum Mitmachen geboten. Das hat die Fachjury überzeugt: Der Hof gehört zu den zehn besten Ferienhöfen Deutschlands und wurde als „DLG-Ferienhof des Jahres 2016“ prämiert.

Homepage des Gastgebers